• Das war Werbung für Eishockey Made in Düsseldorf: Vor 13.058 Zuschauern meldete sich die DEG nach zuletzt sieben Niederlagen aus neun Spielen mit einem deutlichen Zeichen gegen die Iserlohn Roosters zurück. Deren Erfolgsserie endete im ISS Dome: Die Düsseldorfer gewannen 6:1 (1:0; 5:0; 0:1).

  • Das war Werbung für Eishockey Made in Düsseldorf: Vor 13.058 Zuschauern meldete sich die DEG nach zuletzt sieben Niederlagen aus neun Spielen mit einem deutlichen Zeichen gegen die Iserlohn Roosters zurück. Deren Erfolgsserie endete im ISS Dome: Die Düsseldorfer gewannen 6:1 (1:0; 5:0; 0:1).

  • Düsseldorf. Freitagabend fiel in der ausverkauften Stadthalle der Startschuss für das neue Prinzenpaar. Um 20.50 Uhr wurde vor etwa 900 Gästen aus den Bürgern Carsten Gossmann und Yvonne Stegel das Prinzenpaar Carsten II. und Venetia Yvonne. Sie regieren in den kommenden Monaten das jecke Volk.
  • Anbringung der Lichterketten Foto: LOKALBÜRO

     

    Überall in der Stadt wird auf den Weihnachtsmärkten der letzte Schliff angelegt. Ob auf dem Schadowplatz, rund um den Köbogen, auf dem Engelchenmarkt am Carschhaus oder am Stadtbrückchen. Die Händler richten ihre Hütten ein und sind mit der Dekoration beschäfttigt.

    Überall? Nein auf dem Markplatz vor dem Rathaus herrscht noch absolute Stille. Hier wird der Weihnachtsmarkt immer als letztes aufgebaut, da der Platz noch zum Karnevalsaauftakt genuzt wird. Heute wurden durch die Stadtwerke die Lichterketten montiert, morgen beginnt dann der Aufbau der Weihnachtsmarkthütten. Denn auch hier soll der Weihnachtsmarkt am 23. November eröffnen.

  • Düsseldorf. Es gibt eine alte Airline-Regel, die besagt: „Ein richtiger Wettbewerb entsteht erst, wenn drei Airlines eine Strecke fliegen.“ Und dass sie momentan aktueller denn je ist, zeigt sich derzeit am Düsseldorfer Luftfahrt-Himmel.
  • Keinen Erfolg hatte Wolfgang Fiegen mit seiner Klage gegen Fortuna Düsseldorf. Der 56-Jährige war vors Amtsgericht gezogen, weil er am vergangenen Sonntag nicht als Kandidat für den Aufsichtsrat antreten durfte.
  • Im Rahmen des städtischen Projektes „Kö-Bogen“ wird ab Montag, 20. November, mit dem Bau der Düsselquerungen begonnen. Für Radler und Fußgänger sind dafür erst einmal Umwege nötig. Einige der bisher genutzten Wege werden wegen der Bauarbeiten gesperrt. Darauf weist die Stadtverwaltung hin.
  • Die Immobilienfirma Aengevelt gibt es seit 1910. Sie besteht in der dritten Generation mit den Brüdern Lutz und Wulff, zu denen Mark und Chiara Aengevelt aus der vierten Generation hinzugekommen sind. Sie hat 135 Mitarbeiter und fünf Filialen.
  • Seit gut einer Woche läuft das Festival „digitale düsseldorf“. Es geht rund um die Digitalisierung in der Kunst – von der Grafik bis zur Musik. Neben Ausstellungen im Weltkunstzimmer an der Ronsdorfer Straße gibt es auch Konzerte.
  • Wenn es um das Essverhalten geht, denkt manch einer an das Klischee, Pizza und Fastfood seien ganz oben auf der Liste der Grundnahrungsmittel eines Studenten.
  • Die Erwartungen von Studenten an das Essen in der Mensa sind sehr unterschiedlich. Während die einen einfach nur schnell ihren Hunger stillen wollen, ohne viel Geld auszugeben, machen andere einen großen Bogen um das Essen in der Uni. Bei einem sind sich alle einig:
  • Borussia Düsseldorfs Rollstuhl-Bundesligaspieler Thomas Schmidberger steht zur Wahl als „Behindertensportler des Jahres 2017“. Der Weltranglistenzweite ist in den Kategorien „Sportler“ und „Team“ für seine Erfolge in den zurückliegenden Monaten nominiert.
  • Zwei Wochen lang baute der libanesische Konzeptkünstler Akram Zaatari, Jg. 1966, die Ausstellung „Against Photography“ („Gegen die Fotografie“) im Untergeschoss von K 21 im Ständehaus auf.
  • Am Freitag, den 17.11.2017 eröffnete um 16:00 Uhr der Innenhof des De Medici Hotels in der Düsseldorfer Altstadt seine weihnachtlichen Pforten für den Winterzauber – ein kleiner, erlesener kulinarischer Weihnachtsmarkt im künstlerischen Ambiente der historischen Hotelanlage in der Nähe von Rheinufer und Königsallee.

    Auf der Brunnenanlage des stilvollen Hotels errichtet, laden geschmackvolle, weihnachtlich dekorierte Stände in gemütlicher Atmosphäre bei Genuss von weißem und rotem Glühwein oder des begehrten Düsseldorfer Altbiers Uerige, von anderen alkoholischen und nichtalkoholischen Getränken sowie bei exquisitem Essen aus der Brasserie zu längerem Verweilen ein.

    Für die musikalische Abrundung sorgte am Eröffnungstag die Band Lipstick & Ties.

    Weitere musikalische Liveacts erwarten den Besucher in der Zeit vom 17.11.2017 bis zum 30.12.2017. Der Winterzauber ist Montag bis Donnerstag ab 16 Uhr, Freitag und Samstag ab 12 Uhr und Sonntags ab 11 Uhr geöffnet. Feierabend ist jeweils um 22 Uhr.

    Alles in allem ist der Winterzauber ein Ort um in stilvoller Gemütlichkeit ein wenig zu verweilen.

    Veranstalter ist die Agentur Platzek Eventmanagement


  • Art Newspaper

    Art Düsseldorf wins over the Rhineland's collectors
    Art Newspaper
    “Can the Rhineland sustain two art fairs?” was the question on everyone's lips as the first Art Düsseldorf opened its doors to VIP guests on 17 November. But any rivalry with neighbouring Art Cologne was swiftly forgotten as the aisles began to fill ...

  • Im NRW-Forum in Düsseldorf wird am kommenden Donnerstag eine Ausstellung des Satirikers Jan Böhmermann eröffnet. Über die Schau mit dem Titel "Deuscthland" ist bislang kaum etwas bekannt. Jetzt wurde auf Facebook ein Trailervideo veröffentlicht.
  • Mit der kalten Jahreszeit richtet sich der Blick wieder auf die Menschen, die -wie es im Amtsdeutsch heißt – ihren Lebensmittelpunkt auf der Straße haben. Obdachlosigkeit ist in einer reichen Stadt wie Düsseldorf ein Thema, da die Mieten selbst für Normalverdiener kaum mehr zu bezahlen sind. So bleiben viele Wohnungssuchende auf der Strecke und erst recht die, für die eine Wohnung der Weg in ein geregeltes Leben und weg von der Straße bedeutet. Fitftyfifty versucht, mit „Housing First„ einen neuen Weg. Da kaum jemand an Obdachlose vermieten möchte, kauft die Initiative Wohnungen und vermietet sie.

  • Mit der kalten Jahreszeit richtet sich der Blick wieder auf die Menschen, die -wie es im Amtsdeutsch heißt – ihren Lebensmittelpunkt auf der Straße haben. Obdachlosigkeit ist in einer reichen Stadt wie Düsseldorf ein Thema, da die Mieten selbst für Normalverdiener kaum mehr zu bezahlen sind. So bleiben viele Wohnungssuchende auf der Strecke und erst recht die, für die eine Wohnung der Weg in ein geregeltes Leben und weg von der Straße bedeutet. Fitftyfifty versucht, mit „Housing First„ einen neuen Weg. Da kaum jemand an Obdachlose vermieten möchte, kauft die Initiative Wohnungen und vermietet sie.

  • Nachdem der erste "Null"-Euro-Schein zum Grand Départ der Tour de France in Düsseldorf verkauft wurde, gibt es jetzt eine neue Banknote mit Düsseldorfer Motiv. Sie soll eine Geschenkidee sein, bezahlen kann man mit ihr nicht.
  • Ein Schüler soll ein Jahr bei einer Gastfamilie in den USA verbringen. Doch als sein Vater herausfindet, dass die Familie Militärangehörige sind und auf einer US-Militärbasis lebt, sagt er den Auslandsaufenthalt ab. Jetzt will er von der Vermittlerfirma 6600 Euro zurück.
  • Zum dritten Mal ist die Stadt Düsseldorf auf einem 0-Euro-Schein vertreten. Nach dem Erfolg zur Tour de France und zur Wiedereröffnung des Aqua-Zoos gibt es nun in den Touristeninformationen einen neuen „Nuller“.

  • Zum dritten Mal ist die Stadt Düsseldorf auf einem 0-Euro-Schein vertreten. Nach dem Erfolg zur Tour de France und zur Wiedereröffnung des Aqua-Zoos gibt es nun in den Touristeninformationen einen neuen „Nuller“.

  • Nach der Vollsperrung vor einem Monat wird Straßen NRW am Wochenende die nächsten Rückbaumaßnahmen an der Fleher-Brücke (A46) vornehmen. Ab 20 Uhr am Samstag (18.11.) bis Montag (20.11.) um 5 Uhr ist daher die Autobahn A46 in Richtung Neuss zwischen Düsseldorf-Bilk und Neuss-Uedesheim gesperrt.

  • Nach der Vollsperrung vor einem Monat wird Straßen NRW am Wochenende die nächsten Rückbaumaßnahmen an der Fleher-Brücke (A46) vornehmen. Ab 20 Uhr am Samstag (18.11.) bis Montag (20.11.) um 5 Uhr ist daher die Autobahn A46 in Richtung Neuss zwischen Düsseldorf-Bilk und Neuss-Uedesheim gesperrt.

  • Ein 14 Jahre altes Mädchen ist bei einem Unfall im Düsseldorfer Stadtteil Lichtenbroich schwer verletzt worden. Offenbar hatte es nicht auf den Verkehr geachtet. 
  • Eine Auszubildende aus Düsseldorf hörte im Zug ein Gespräch mit. Eine Mutter erklärte ihrer Tochter, warum ihre Schwester keine Haare mehr hat. Danach fasste Leonie Siepmann den Entschluss, einer Krebskranken ihre Haare zu spenden. 
  • Schmuck-Lady Christel Heilmann (Foto) zieht es wieder an die Kö: Vom 22. November bis zum 30. Dezember stellt die langjährige Kö-Juwelierin und einstige Inhaberin mehrerer Cartier-Filialen in Deutschland, ein speziell für Weihnachten zusammengestelltes Schmuck- und Uhrensortiment in einem PopUp Store bei Breuninger vor.

     

  • BILD Düsseldorf: „Fiftyfifty“-Verkäufer in Parkhaus totgedrückt – OBDACHLOSE TRAUERN UM IHREN FREUND IOSIF

    EXPRESS Düsseldorf: FALL SABATINO: WELCHE ROLLE SPIELTE GAETANO S. ? – Der seit vier Monaten vermisste Promi-Gastronom telefonierte 17-mal mit ihm

    RHEINISCHE POST DüsseldorfTRAUER UM TOTEN FIFTYFIFTY-VERKÄUFER – Ein Auto hat in einem Parkhaus den 71 Jahre alten Josif erdrückt. er wird als ein hilfsbereiter und freundlicher Mensch beschrieben. Die Staatsanwaltschaft hat nun ein technisches Gutachten zum Fahrzeug veranlasst.

    WESTDEUTSCHE ZEITUNG Düsseldorf:  RÄTSEL UM TRAGISCHEN PARKHAUS-UNFALL – Nissan war einfach losgerollt und hatte einen 70 Jahre alten Fiftygifty-Verkäufer getötet. Der Autofahrerin droht eine Strafanzeige.

  • Dieser Text war Teil meines Newsletters, den ich wöchentlich verschicke. Für den Newsletter kannst du dich hier anmelden. „Vor knapp zwei Jahren wies mein Freund Stevan Paul in seinem Blog auf einen Video-Backkurs für Brot von Lutz Geißler hin. Der Name sagte mir nichts. Brot hatte ich früher mal mit Backmischung, Automat und mäßigem Erfolg... Continue reading...
  • Düsseldorf Tourismus hat auf die Kritik aus dem vergangenen Jahr reagiert: Diesmal bietet der Weihnachtsmarkt ein großes Programm für Familien an. Los geht es am Donnerstag.
  • Taschendiebe aus Südamerika sind derzeit im Raum Düsseldorf aktiv. Sie werden von Großmessen angelockt, bei denen viele Geschäftsmänner unterwegs sind. Der Arbeitstag der Diebe beginnt schon am Frühstücksbuffet. 
  • Am 2. Dezember startet für die Damen des Düsseldorfer Hockey-Club die Hallensaison in der Bundesliga. Die Vorbereitung darauf läuft bereits auf Hochtouren, denn das Ziel der Mannschaft ist klar: Auf jeden Fall soll wieder die Endrunde erreicht werden. Meister, Vizemeister und Dritter lautet die Ausbeute aus den vergangenen drei Jahren.
  • Düsseldorf kämpfte gestern an vielen Stellen mit Verkehrsproblemen. Am Abend sorgte unter anderem das Ende der Medica für viele Staus im Düsseldorfer Norden. Busse und Bahnen hatten noch bis zu einer Stunde Verspätung.
  • Auch nach dem sechsten Spieltag hat der Tischtennis-Regionalligist TTC Champions noch eine weiße Weste. Der Aufsteiger besiegte den SC Buschhausen nach weit über drei Stunden Gesamtspielzeit mit 9:5 und führt die Liga unangefochten mit 12:0-Punkten an.
  • Donnerstag (16.11.) im Foyer des Düsseldorfer Rathauses: Oberbürgermeister Thomas Geisel und Gesundheitsdezernent Andreas Meyer-Falcke knien am Boden und haben jeweils einen bewusstlosen Menschen vor sich. Rhythmisch versuchen sie mit einer Herzdruckmassage zu helfen. Unterstützt werden sie von den Einsatzkräften der Düsseldorfer Feuerwehr – denn es ist nur eine Übung und der Mensch eine Puppe, die an diesem Tag noch mehrfach zum Leben erweckt wird.

  • Donnerstag (16.11.) im Foyer des Düsseldorfer Rathauses: Oberbürgermeister Thomas Geisel und Gesundheitsdezernent Andreas Meyer-Falcke knien am Boden und haben jeweils einen bewusstlosen Menschen vor sich. Rhythmisch versuchen sie mit einer Herzdruckmassage zu helfen. Unterstützt werden sie von den Einsatzkräften der Düsseldorfer Feuerwehr – denn es ist nur eine Übung und der Mensch eine Puppe, die an diesem Tag noch mehrfach zum Leben erweckt wird.

  • Brauchst du noch ein paar tolle Ideen für dieses Wochenende? Dann schau mal hier: New Fall Festival 2017 Ein Pop-Festival mit besonderen Künstlern an besonderen Orten. Das Line Up für Düsseldorf findest du hier. Wann: 16. – 19. November 2017 Wo: Verschieden Eintritt: Tickets hier MEGALOH & RHEINBRASS Berliner Rapper live beim New Fall Festival 2017 im Capitol Theater Düsseldorf – und zwar zusammen mit dem RheinBrass-Ensemble. Wann: 17. November 2017  um 20 Uhr Wo: Capitol Theater Düsseldorf, Theatersaal Eintritt: Tickets hier PostPOST final Eine Ausstellung mit Atelierrundgang, kuratiert von Wilko Austermann. Ausgestellt werden zeitgenössische Positionen aus Malerei, Skulptur und Installation. Mehr Info findest du auf der Facebook-Eventseite hier. Wann: 18. – 19. November 2017 Wo: PostPOST – Grand Central Eintritt: Frei Designerkram Unter dem Motto Unikate, Kunst & Design, lädt der Designerkram dich ins Gare du Neuss: Hier findest du richtig coole und hochwertige Designerprodukte von neuen Labels aus der Region. Und du kannst die Künstler, Designer und Illustratoren vor Ort kennenlernen. Wann: 19. November 2017, 13-19 Uhr Wo: Gare du Neuss Eintritt: 3€ Hier schon mal ein kleiner Blick auf nächste Woche: Weihnachtsmarkt Düsseldorf  Am 23. November eröffnen die schönen Weihnachtsmärkte im Stadtzentrum von Düsseldorf. Endlich gibt es wieder Glühwein, schönes Handwerk und Leckereien. Hier auf […]

    The post WOCHENENDE IN DÜSSELDORF | 17. – 19. NOVEMBER 2017 appeared first on Düsseldorf Now.

    • Silke Laqua neue Leiterin der Bezirksverwaltungsstelle 1
      Neue Leiterin der Bezirksverwaltungsstelle 1 ist seit dem 1. November Silke Laqua. Sie tritt damit die Nachfolge von Eliane Vogt an weiter…

     

    • Husch Josten zu Gast bei „Frisch gepresst“
      Die Kölner Autorin Husch Josten stellt am Dienstag, 21. November, um 18 Uhr ihren aktuellen Roman „Hier sind Drachen“ in einer moderierten Lesung im „Lernstudio“ der Zentralbibliothek, Bertha-von-Suttner-Platz 1, vor weiter…

     

    • Im Notfall nicht nur zuschauen, sondern helfen
      Im Rahmen der „Woche der Wiederbelebung“ appellierte Oberbürgermeister Thomas Geisel gemeinsam mit Gesundheitsdezernent Prof. Dr. Andreas Meyer-Falcke und dem Ärztlichen Direktor der Universitätsklinik Prof. Dr. Klaus Höffken bei einem Pressetermin am Donnerstag für tatkräftige Hilfe. weiter…

     

    • Bezirksbürgermeisterin Spillner liest vor
      Marina Spillner, Bezirksbürgermeisterin des Stadtbezirks 1, liest beim 14. Bundesweiten Vorlesetag Kindern etwas vor. weiter…

     

    • Ausschuss für Gleichstellung tagt
      Der Gleichstellungsausschuss tagt am Dienstag, 21. November, 15 Uhr, im Rathaus, Marktplatz 2. weiter…

     

    • Öffentliche Sitzungen
      In der Zeit vom 20. bis 24. November 2017 finden folgende öffentliche Sitzungen statt: weiter…

     

    • Ehrenamt trifft Hauptamt
      Das vom Kommunalen Integrationszentrum veranstaltete Austauschforum geht nun in die zweite Runde: Migrantenvereine sowie viele andere ehrenamtliche und hauptamtliche Akteurinnen und Akteure der Integrationsarbeit haben am 24. November die Gelegenheit, sich auszutauschen und neue Kontakte zu knüpfen. weiter…

     

    • Woche der Abfallvermeidung: Alternativen für die Wegwerfgesellschaft
      Im Rahmen der Woche der Abfallvermeidung gibt es vom 18. bis 26. November viele interessante Workshops und Diskussionen. weiter…

     

    • #urbanana-Award 2017
      Das Düsseldorfer Kulturamt ist für den #urbanana-Award 2017 nominiert weiter…

     

    • Westfalenstraße: Straßenabschnitt wegen Gleisbauarbeiten gesperrt
      Im Zuge der Bauarbeiten zur Verlängerung der Straßenbahnlinie 701 wird ab Freitag, 17. November, 20 Uhr, mit dem Aus- und Umbau ab Einmündung „Am Gatherhof“ und an der Wendeschleife am S-Bahnhof Rath begonnen. weiter…

     

    • Hasselbeckstraße: Gehwege und Fahrbahn werden saniert
      Im Stadtteil Gerresheim werden auf der Hasselbeckstraße ab Montag, 20. November, bis voraussichtlich Mitte Dezember von der Metzkauser Straße bis Bellscheidtstraße die Gehwege und bis zur Nevigesstraße die Fahrbahn frisch asphaltiert. weiter…

     

    • Korallenfische, Haie und Pinguine hoch im Kurs
      Zur Wiedereröffnung wurden Schüler der Düsseldorfer Grundschulen aufgerufen, ihr Lieblingstier aus dem Aquazoo auf eine Postkarte zu malen/Rund kleine 500 Kunstwerke wurden eingereicht weiter…

     

    • 32. KinderKinoFest Düsseldorf
      Kunterbunt statt rosa und blau geht es mit dem Beginn des 32. KinderKinoFestes Düsseldorf vom 16. bis zum 22. November auf den Leinwänden der Landeshauptstadt zu. weiter…

     

    • Jürgen-Lodemann-Abend im Heinrich-Heine-Institut
      Spätestens seit der Gründung der Bücher-Bestenliste des SWR 1975 gilt Jürgen Lodemann als „Institution des Literaturbetriebs“. weiter…

     

    • Gespräch mit dem Choreographen Ben J. Riepe
      Im Kontext der aktuellen Sonderausstellung „Reformation?“ animiert das Stadtmuseum, Berger Allee 2, Bürgerinnen und Bürger dazu, gemeinsam zu diskutieren und sich auszutauschen. weiter…

     

  • Die vielleicht größte künstliche Eisbahn im Freien in ganz NRW geht ihrer Vollendung entgegen. Dank der Initiative von Event-Unternehmer Oscar Bruch Jr., vielen von der Größten Kirmes am Rhein bekannt, können wir ab 23. November auf Kufen über die Kö gleiten. Das DEG Winterland bietet nicht nur Eislaufvergnügen, im angeschlossenen Dörfchen kann man auch eine Vielfalt von Gerichten zu sich nehmen oder einfach ein Alt, einen Wein oder Glühwein trinken. Mit dem Riesenrad „Wheel of Vision“ am Burgplatz hat Oscar Bruch Jr. somit für die zwei großen Winterattraktionen in Düsseldorf gesorgt.

  • Die nächste Grippewelle kommt bestimmt, deshalb bietet die Stadtsparkasse Düsseldorf dieses Jahr in Zusammenarbeit mit der AOK
    Rheinland/Hamburg eine After-Work-Grippeschutzimpfung an.

    Zwei bis drei Millionen Bürger erkranken in Deutschland jedes Jahr an der Grippe. Die Grippe ist kein einfacher grippaler Infekt, es handelt sich dabei um eine schwere Infektionskrankheit,die jedoch durch eine Impfung erfolgreich verhindert oder abgemildert werden kann.

    Besonders empfohlen wird eine Impfung Personen, die in Einrichtungen mit umfangreichem Publikumsverkehr arbeiten. Da gehören nicht nur die Mitarbeitenden der Stadtsparkasse Düsseldorf zu, sondern auch viele Menschen aus anderen Unternehmen und Branchen.

    Die optimale Impfzeit beginnt im Herbst. Daher bietet die Stadtsparkasse Düsseldorf nun in Zusammenarbeit mit der AOK Rheinland/Hamburg eine After-Work-Grippeschutzimpfung an. Das Angebot gilt nicht nur für die Mitarbeitenden der Stadtsparkasse Düsseldorf, sondern für jeden, der sich impfen lassen möchte. Die Impfung ist für alle Versicherten der gesetzlichen Krankenkassen kostenlos.

    Dafür sollte jeder, der sich gegen die Grippe impfen lassen möchte, seine Krankenversicherungskarte oder seinen Personalausweis – sowie auf jeden Fall seinen Impfausweis mitbringen. Die After-Work-Grippeschutzimpfung findet statt am Mittwoch, dem 22. November , von 17 bis 21 Uhr in der Stadtsparkasse Düsseldorf, Berliner Allee 33  (3. Etage).

  • Eine Kostprobe ihres Könnens boten „SingPause“-Kinder bei der Preisverleihung – Foto: Thomas von der Heiden

    Die Sparkassen-Kulturstiftung Rheinland hat die SingPause Düsseldorf mit dem mit 5.000 Euro dotierten Jugend-Kulturpreis ausgezeichnet. Die SingPause widmet sich der musikalischen Früherziehung für Kinder. Zweimal wöchentlich werden ihnen im Klassenraum von ausgebildeten Sängerinnen und Sängern Grundkenntnisse in Musik und ein breites Repertoire an Liedern beigebracht.

    Michael Breuer, Präsident des Rheinischen Sparkassen- und Giroverbandes und Vorsitzender des Kuratoriums der SparkassenKulturstiftung Rheinland, lobte im Rahmen der Preisverleihung die Bedeutung der Düsseldorfer Initiative: „Mit ihrem Angebot für alle Kinder der beteiligten Schulklassen verschafft die SingPause jedem Kind den Zugang zur Musik. Die Jury der SparkassenKulturstiftung Rheinland würdigt dies als „Markenzeichen“ der SingPause Düsseldorf.“

    Stadtdirektor Burkhard Hintzsche ergänzte: „Aktuell haben die Kinder in 71 Prozent der Düsseldorfer Grundschulen durch die
    SingPause die Möglichkeit, spielerisch ihr Rhythmusgefühl und ihre Stimm- und Gehörbildung zu trainieren. Neben dem Spaß, den sowohl Kinder als auch Lehrerinnen und Lehrer durch das Angebot erleben, ist die SingPause ein wichtiges sozialintegratives Kulturangebot, denn sie erreicht die Schülerinnen und Schüler unabhängig von Herkunft, Religion und Sozialstatus und ist sowohl für die Schulen als auch für die Eltern kostenfrei.“

    An der Preisverleihung nahmen über hundert Kinder des Projektes teil, die den begeisterten Gästen an diesem Vormittag eine Kostprobe ihres Könnens darboten. Die Laudatio hielt Dr. Edgar Jannott, seit der ersten Stunde Förderer und enger Freund der SingPause: „Singen ist so
    wunderschön und auch so wichtig für die Seele. Gemeinsames Singen schenkt ein wunderbares Gefühl des Miteinanders.“

    Für die Auszeichnung bedankte sich der Vorsitzende des Städtischen Musikvereins zu Düsseldorf e. V. und Mitbegründer der SingPause, Manfred Hill. „Der Sparkassen-Kulturstiftung danke ich von ganzem Herzen. Ich nehme den Preis freudig entgegen im Namen aller Mitstreiterinnen und Mitstreiter der SingPause Düsseldorf.“
    Seit 1997 verleiht die Sparkassen-Kulturstiftung Rheinland den Jugend-Kulturpreis an Einrichtungen und Institutionen, die sich
    für die kulturelle Entwicklung und Entfaltung von Kindern und Jugendlichen engagieren. Im Jahr 2016 ging der Preis an das Junge Schlosstheater Moers.

    The post Sparkassen-Kulturstiftung fördert SingPause – damit noch mehr Düsseldorfer Kinder gemeinsam singen appeared first on Lust auf Düsseldorf | Das Beste aus der schönsten Stadt am Rhein.

    • Oberbürgermeister Geisel trifft Bundeskanzlerin Merkel und Frankreichs Präsidenten Macron
      Am Rande der 23. UN-Klimakonferenz traf Oberbürgermeister Geisel heute Bundeskanzlerin Merkel und Frankreichs Präsidenten Macron, dem er herzlich für sein Schreiben an die Düsseldorfer zum Grand Départ Düsseldorf 2017 dankte. weiter…

     

    • Stadtradeln 2017: Düsseldorf gewinnt Bronze im Bund und Gold in NRW
      Düsseldorf hat beim bundesweiten Kommunalwettbewerb Stadtradeln unter 620 Kommunen Platz drei erreicht und damit Bronze in der Kategorie „Fahrradaktivste Kommune mit den meisten Radkilometern“. Für diese Leistung wurde die nordrhein-westfälische Landeshauptstadt jetzt bei der bundesweiten Abschlussveranstaltung von Stadtradeln in Stuttgart ausgezeichnet. weiter…

     

    • „Liebe mich wie ich dich – Botschaften auf Keramik“
      Keramik dient seit Jahrtausenden als Schriftträger. Sie überliefert unter anderem die Keilschrift, Hieroglyphen, und verschiedene Alphabetschriften. weiter…

    • Geschwindigkeitskontrollen der Stadt in der kommenden Woche
      Die Landeshauptstadt Düsseldorf veröffentlicht wöchentlich Messstellen, an denen Geschwindigkeitskontrollen vorgenommen werden. weiter…

     

    • Vorlesetag: Spannende Abenteuer mit dem Dröppke
      Um spannende Abenteuer mit dem Kobold Dröppke geht es am Freitag, 17. November, 14 Uhr am diesjährigen Vorlesetag im Stadtmuseum Düsseldorf, Berger Allee 2. weiter…

     

    • Gedenkfeiern in Gerresheim und Unterbach
      Der Stadtbezirk 7 (Gerresheim, Grafenberg, Hubbelrath, Knittkuhl und Ludenberg) lädt am Volkstrauertag zu einer öffentlichen Gedenkfeier auf dem Waldfriedhof, Quadenhofstraße 151, ein. weiter…

     

    • Am Sonntag Trauerbeflaggung
      Aus Anlass des Volkstrauertages tragen am Sonntag, 19. November, die öffentlichen Gebäude Trauerbeflaggung. weiter…

     

  • Die Bundespolizei in Düsseldorf hat vorübergehend eine Hundedame beherbergt. Ihre Besitzerin war am Düsseldorfer Hauptbahnhof zusammengebrochen. Weil das Tier die Frau nicht ins Krankenhaus begleiten konnte, nahmen die Bundespolizisten es in ihre Obhut.
  • BILD Düsseldorf: Drama an Parkhaus-Rampe – FÜHRERLOSES AUTO ERDRÜCKT „FIFTYFIFTY“-VERKÄUFER (70)

    EXPRESS Düsseldorf: AUS DER SHISHA-BAR IN DIE ÜBERDRUCKKAMMER – Akute Rauchvergiftung: Schon 40 Fälle mussten in der Uniklinik Düsseldorf behandelt werden

    RHEINISCHE POST DüsseldorfFEHLENDE SCHULPAUSEN ÄRGERN ELTERN – Steigende Schülerzahlen und Anbauten sind der Grund, warum es an der Carl-Sonnenschein-Schule aktuell nur noch eine große Pause am Vormittag gibt. Einige Eltern sind irritiert. Die stadtweite Schulpflegschaft hält das für vertretbar.

    WESTDEUTSCHE ZEITUNG Düsseldorf:  FACHARZT WARNT VOR SHISHA-BARS – Zahl ist deutlich gestiegen: Immer mehr Shisha-Raucher landen mit schwerer Kohlenmonoxidvergiftung in der Uniklinik

  • In der Tiefgarage eines Supermarkts an der Schiessstraße in Düsseldorf-Heerdt ist am Mittwochnachmittag ein 70 Jahre alter Düsseldorfer von einem führerlosen Auto erfasst worden. Er kam ums Leben.
  • Eva Padberg und Heribert Klein

     

    Weltstar EVA PADBERG kommt zur UNICEF-GALA am 18.11.2017 ins Swissotel Neuss
    Das Deutsche Komitee für UNICEF veranstaltet am Freitag, den 18.11.2017, 19.00 Uhr, Einlass : 18.00 Uhr, in Zusammenarbeit mit der Commerzbank den 3. GALA-ABEND FÜR UNICEF im großen Ballsaal des Swissotel Neuss.

    Über zwanzig internationale Künstler aus sieben Nationen hat der langjährige Pressechef der Commerzbank und Mitglied des Deutschen Komitee für UNICEF, Heribert Klein, für diesen Abend der Hilfe für Kinder in Not gewinnen können.

    Klein: „Es sind großartige Künstler der internationalen Musikbranche dabei; ob Oper (Wagner Preisträgerin BETSY HORNE, USA), Musical (STEPHANIE REESE, Philippinen), Soul (COSMEA PANKA, Südamerika), Pop (ANGEL FLUKES, England) oder die Entdeckung aus The Voice Kids aus Italien MATTEO MARKUS BOCK (ZDF – vielleicht der Nachfolger von Justin Bieber) oder Saxophon-Legende SIR WALDO WEATHERS, USA (James Brown Band 15-Jahre)  um nur einige der über 20 Künstler zu nennen.

    Die Grußworte von UNICEF Deutschland werden überbracht von Dr. JÜRGEN HERAEUS, dem Vorsitzenden des Deutschen Komitee des Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen. Neben dem Neusser Bürgermeister REINER BREUER, der die Schirmherrschaft gemeinsam mit HERIBERT BOHNEN, Niederlassungsleiter Commerzbank Neuss-Hilden-Ratingen, hat, wird auch Düsseldorfs Oberbürgermeister THOMAS GEISEL an dem Abend für Kinder in Not teilnehmen.

    Besondere Freude natürlich bei den Veranstaltern, dass auch Weltstar und UNICEF-Botschafterin EVA PADBERG von Berlin nach Düsseldorf jettet um bei dem Abend für UNICEF  von ihrer Reise nach Afrika zu berichten, denn das UNICEF Notprojekt für das in diesem Jahr gesammelt wird ist „NOTHILFE KINDER IN AFRIKA“.